Spanischlernen Nebensache
  Startseite
  Archiv
  Introducción
  Uebersicht
  Woerterbuch
  Laendernamen Spanisch
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

cabronsito blotzkogger Mexiko-Quiz Blogscout.de TopBlogs.de

http://myblog.de/spanischschule

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
¿Quién eres?

(Keine Angst, es ist noch nicht soweit. Ich muss nur etwas vorarbeiten)

Flaggentony kann es gar nicht fassen. Total verwirrt steht er da und weiss nicht, wie er sich verhalten soll. Er muss sich aber seiner Zweifel  entledigen. Nachdem er sich ueberlegt hat, wie er das anstellen kann, wendet er sich an Jane:

¿Quién eres?* - fragt er sie. Und sie antwortet: " .... ...... " (Das koennt Ihr jetzt schon allein.) Dann dreht Tony sich zu Tarzan und fragt ihn:

¿Y quién eres tú?** -  auch Tarzan gibt seine Antwort.

Ok, jetzt hab ich´s, denkt Tony, und um ganz sicherzugehen, legt er den Zeigefinger auf Tarzans Brust und wiederholt: Tú eres Tarzán***. Nachdem er ein Nicken als Antwort bekommt, koennte er es eigentlich gut sein lassen und ueber sein Zusammentreffen mit Kirchenjules berichten. Aber eine solche Chance laesst sich ein Typ wie Tony natuerlich nicht entgehen. Er legt seine Patscher auf Janes Busen und himmelt sie an: Y tú eres Jane****.

* [kjen edes] Wer bist du?

** [i kjen edes tuh] Und wer bist du?

*** [tuh edes tarssahn] Du bist Tarzan.

**** [i tuh edes jane] Und du bist Jane.

In dieser kleinen Episode stolpern wir nun ueber ein Problem. Ein grosses? Nicht, wenn wir uns Muehe geben. Es geht natuerlich um das "R". Ich erlaube mir, mich selbst zu zitieren (lest langsam und macht aktiv mit):

"Zuerst muessen wir uns klarmachen, dass der Buchstabe, der dem "R" am aehnlichsten ist, das "D" ist. Die Zunge macht dieselbe Bewegung und wandert an dieselbe Stelle. Der Unterschied ist, dass sie beim "D" einen Moment am Gaumen "klebenbleibt", waehrend sie beim "R" nur als kurzes Intervall dagegenschlaegt.
Auf zur Praxis: Nehmen wir erstmal die reine Kombination TD. Versucht dass mal so fliessend es geht zusammen zu sagen. Nicht Tee Dee, sondern nur die Laute. Und erinnert Euch, nicht im Hirn, sondern laut und deutlich, so dass Euch die Katze komisch ansieht......
Gut, jetzt machen wir dasselbe mit der Zahl 3. Sagt erstmal gaaanz langsam "tdes", dann macht es schneller. Und immer schneller ... bis hoch zu einer Geschwindigkeit, dass es gerade noch verstaendlich ist, also nicht verwischt. Versucht dabei moeglichst, dass T und das D nicht nicht zu trennen, sondern dass der erste in den zweiten Laut uebergeht.

Diese Uebung macht mehrmals, aber konzentriert Euch mit der Zeit weniger auf dass, was Ihr sagt. Zaehlt mit! Sagt es zwanzigmal am Stueck, immer schneller werdend, konzentriert Euch mehr auf´s Zaehlen als auf alles Andere. Dass, was Eure Zunge am Ende der Reihe macht, ist - wenn nocht nicht 100%-ig, so zumindest doch sehr nah dran - das korrekt ausgesprochene "R". Oh Wunder und Halleluya!!!
Wenn Ihr mit der 20-er Reihe durch seid, sagt das Wort wieder in normaler Geschwindigkeit, sprecht das "D" aber jetzt so aus, wie Ihr es am Ende der Reihe getan habt."

Damit habt Ihr jetzt sicherlich genug fuer den Rest des Wochenendes zu tun. Also kann ich beruhigt mein Zelt suchen gehen. ;-)

18.3.07 00:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung